Anerkennung des Auslandsjahres an einem Internat in Kanada

Vor dem Beginn eines Auslandsjahres gilt es vieles zu berücksichtigen: Ort, Kosten, Wahl der Schule, Unterbringung- und: Der richtige Zeitpunkt. Eine Option, um die Schullaufbahn nicht zu unterbrechen, ist selbstverständlich, erst nach dem Abitur ins Ausland zu gehen. Wer aber gerne noch vor dem Schulabschluss Auslandserfahrungen sammeln und seine Fremdsprachenkenntnisse verbessern möchte, sollte folgendes abwägen: Zunächst müssen die Schulleistungen in allen Fächern im vorangehenden Schuljahr auf einem guten Niveau sein, um sicherstellen zu können, dass der verpasste Stoff sich nicht negativ auswirken wird.

G8-System

Hier bietet sich entweder die 9. oder 10. Klasse an: In der 10. Klasse ist allerdings zu bedenken, dass anschließend (je nach Schulsystem und Bundesland) einige Fächer abgewählt/ abgelegt werden, sodass die Note der 10. Klasse im Abiturzeugnis steht. Außerdem ist die 10.Klasse als Einstiegsklasse in die Oberstufe insofern von Bedeutung als hier oft ein fachlicher Grundstein für die Leistungskurse gelegt wird, der dann in der Kursstufe (11./12. Klasse) aufgeholt werden muss. Im G8-System gibt es auch weniger „Luft“ für Auslandserfahrungen, sodass sich die Überlegung lohnt, ein Jahr auszusetzen oder erst nach dem Abitur einige Zeit im Ausland zu verbringen.

G9-System

Das G9-System, das in einigen Bundesländern noch/ wieder gilt, ist fachlich weniger dicht gepackt, sodass sich hier die Möglichkeit bietet, einen Auslandsaufenthalt in der 10. oder 11. Klasse zu absolvieren Die 10. Klasse ist hier oft die bessere Wahl, da man dann in Klasse 11 noch ein Jahr „Puffer“ hat, um verpassten Stoff aufzuholen, der für die letzten beiden entscheidenden Jahre zum Abitur die Grundlage bildet.

Es ist empfehlenswert sich auch an der eigenen Schule beraten lassen, die oft auf Erfahrungswerte zurückgreifen kann und Hinweise geben kann, wie auch mit dem verpassten Stoff verfahren werden soll oder welche Kurse der Austauschschule auch in Deutschland anerkannt werden oder dem gleichen Niveau entsprechen. Möglicherweise endet das Auslandsjahr auch früher als das Schuljahr in Deutschland, sodass die letzten Wochen des Schuljahres noch am Unterricht teilgenommen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.