Bewerbungsverfahren für Internate in Kanada

Ein Jahr an einem kanadischen Internat zu verbringen, ist für viele durch die Offenheit der Kanadier, die hohen akademischen Standards und beachtlichen Erfolge bei der PISA-Studie, sowie durch die Möglichkeit, die Fremdsprachenkenntnisse seines Kindes zu fördern, attraktiv. Das Bewerbungsverfahren dauert einige Monate, sodass man frühzeitig anfangen sollte, sich zu informieren und Kontakt aufzunehmen. Dieser Kontakt kommt häufig über erfahrene Vermittlungsagenturen zustande.

Sie führen zunächst Kennenlerngespräche mit dem Schüler und seinen Eltern, um einzuschätzen, ob der Jugendliche bereit und reif genug ist, ein Auslandsjahr für sich zu nutzen. Außerdem sollen hier auch die Wünsche abgeklärt werden, sodass eine zielgenaue Vermittlung möglich ist. Kanadische Internate haben oft eine bestimmte akademische und sportliche Ausrichtung, sodass Schüler dahingehend optimal gefördert werden können und die Internate deshalb mit Bedacht ausgewählt werden sollten.

Anschließend nimmt die Vermittlungsagentur mit den in Frage kommenden Internaten Kontakt auf, organisiert die formalen Aspekte und bietet sich an, die Aufnahmegespräche zu unterstützen und sorgt für die Möglichkeit, einen eventuellen Einstufungstest zu absolvieren. Bevor das Auslandsjahr beginnt, bieten die meisten Agenturen auch professionelle Trainings an, die die Schüler auf mögliche Konfliktsituationen vorbereiten sollen und ihnen die Möglichkeit geben, ihre Stärken und Schwächen zu reflektieren. Hier lernen sie bereits einige Facetten des kanadischen Internats- und Schullebens kennen, mit Heimweh umzugehen, schwierige interkulturelle Themen handzuhaben und souverän zu meistern. Außerdem bietet sich dadurch die erste Gelegenheit, andere Schüler kennen zu lernen und somit auch ein paar deutsche Ansprechpartner in Kanada zu haben, wenn das Heimweh doch überhandnimmt.

Mit einer derartigen Vorbereitung wird allen der Start im kanadischen Internat erleichtert und er gelingt!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.